memiana_logo

Aus der Memiana-Fabrik

Aus der Memiana-Fabrik

Seltsamerweise (für einen Autor jedenfalls) interessiert sich eine nicht geringe Zahl von Lesern dafür, was der Schreiberling so treibt, wenn er sich als Weltenschöpfer betätigt. Wie ist er auf welche Figur gekommen, was hat ihn zu welchem Handlungsstrang inspiriert, wo hatte er einen Hänger, welchen Charakter mag er und welchen nicht, worauf ist er stolz und was ist ihm peinlich sind die Fragen, die immer wieder gestellt werden.
Ist das denn wirklich so interessant?
Der Leser soll sich mit dem Buch beschäftigen, nicht mit dem Autor. Im Buch steht doch alles drin! Und was nicht drin steht, ist nicht wichtig!
Ja. Ja, ist ja gut, ich habe verstanden. Es steht nicht alles drin. Wer also unbedingt dem Maurer über die Schulter sehen will, während er das Haus baut, der ist hier richtig.
Hier gibt es Berichte aus der Memiana-Fabrik.


In einem Interview wurde ich gefragt, wie ich überhaupt auf so eine Welt wie Memiana gekommen bin.
Da die Frage immer wieder gestellt wird und auch Autoren faul sind, stelle ich die Antwort, die ich dort gegeben hatte, einfach auch mal hier rein.

PDF-download-icon

Woher kommt die Idee zu Memiana.pdf